Die Kundenbegrüßung

Der Beginn aller zwischenmenschlichen Beziehungen stellt die Begrüßung dar. "Für den Ersten Eindruck gibt es keine Zweite Chance." Daher muss man sich in wichtigen Situationen seiner Emotionen und Gefühle sowie deren Außenwirkung bewusst sein. Dies gilt im privaten Umfeld und noch mehr im Geschäftlichen.

Hier geht es umso mehr darum sich selbst zu verkaufen um den Kunden vom Produkt zu überzeugen. Ihr Produkt kann noch so gut sein, wenn der Käufer einen falschen Ersten Eindruck von Ihnen gewonnen hat, wird es fast unmöglich Ihn vom Kauf zu überzeugen. Sollte er dennoch kaufen so gibt es statisch eine höhere Storno-/ Rückgabequote als bei einem Kunden der von Ihnen Überzeugt ist.

Empathie lautet das Zauberwort. Diese ist aber nicht erst bei der Bestandsermittlung oder bei Vertragsabschluss gefragt sondern bereits vor dem ersten Wort mit einem einladenden lächeln zur Begrüßung. Egal ob beim direkten Kundenkontakt an der Kasse, für den Ausendienstler oder am Telefon.


Ihr interessiert euch für Kommunikation? Weitere Themen findet Ihr in meinem Blog. Bei Fragen zum Themen wendet euch gern über die Kommentar-Funktion an mich.

Erfahrungen & Bewertungen zu Marcel Ihle anzeigen

Kommentare